Kann ich mit dem Handel von CFDs reich werden?

Mit CFD reich werden?Diese Sätze tauchen bei Gesprächen über den Handel mit CFDs immer wieder auf: Machen mich CFDs endlich reich? Kann ich meinen Job kündigen und mir eine Villa auf Malle kaufen? Alte Schrottkiste verkaufen, neuen Porsche holen?

So oder so ähnlich stellen sich viele Leute ihre Zukunft vor, nachdem sie den ersten Gewinn mit einem Trade gemacht haben. Doch kann ich mit dem Trading von CFDs wirklich reich werden?

Viele Menschen sind geblendet von Werbungen und Versprechungen der Online-Broker. Oft packen die Menschen in den Spots sogar unterwegs ihr Handy aus und machen „schnell einpaar Trades“ und scheinbar auch gleich saftige Gewinne. Dass das nicht funktioniert, sollte jedem klar sein. Es scheint sie aber zu geben: Die Leute, die vom Trading leben können.


Mit CFDs reich werden? – Realitätscheck

CFDs werden oft als das Allheilmittel angepriesen, welches dich reich machen und von all deinen finanziellen Sorgen befreien soll.

Zwar gibt es Leute die daran glauben, die meisten wissen jedoch, dass der Handel mit Differenzkontrakten alles andere als leicht ist. Doch wie sehen die Zahlen aus? Wir haben uns einige Statistiken zum Thema angesehen:

Glaubt man dem Artikel von Focus Online, schließen ungefähr 90% der Kunden ihr Konto nach weniger als einem Jahr wieder – bei einem Kontostand nahe null. Im Umkehrschluss würde das bedeuten, dass nur 10% der Trader längerfristig erfolgreich sind.

CFD Geld

Wer mit dem Handel von CFDs erfolgreich sein möchte, der muss eine simple Regel befolgen: Mehr als 50% der Trades müssen positiv abgeschlossen werden. Außerdem müssen die Gewinnbeträge die Verlustbeträge übersteigen. Daher gilt: Gewinne laufen lassen, Verluste so schnell wie möglich begrenzen.

In Deutschland gibt es laut Kagels Trading Blog und FAZ ungefähr 47.000 aktive Trader. Davon sind 8% (3.600 Personen) CFD-Trader. Wie erwartet, hören die meisten CFD-Trader schnell wieder auf. Nur ganz wenige können dann ihren Lebensunterhalt damit bestreiten.

Wer zu den erfolgreichen Tradern gehören will, sollte vor allem eines: Lernen, lernen, lernen! Außerdem ist die richtige Tradingstrategie für den Erfolg an den Börsen unabdingbar.


Menschen, die mit Aktien reich geworden sind

Warren Buffet

Quelle: Flickr – Fortune Live Media

Der wohl bekannteste Mensch, der sich mit Aktien ein Vermögen angehäuft hat, ist Warren Buffet. Herr Buffet hat bereits im Alter von 11 Jahren erste Aktien gekauft. Nachdem er eine Kommanditgesellschaft gründete, stieg er mit einem bereits durch Aktien angehäuften Kapital von ca. 100.000 Dollar richtig ins Aktiengeschäft ein und wurde damit zur Legende. Heute gehört Buffet zu den reichsten Personen der Welt – mit einem geschätzten Vermögen von 88 Milliarden Dollar.

Auch Andre Kostolany († 1999) galt als Börsenexperte und wurde durch Aktien reich. Er musste vor dem 2. Weltkrieg in die USA fliehen, da er jüdischer Herkunft war. Einige seiner Zitate und kontroversen Meinungen prägen bis heute die Finanzwelt. Die wohl bezeichnendste Aussage zum Thema Spekulation: „Wer viel Geld hat, kann spekulieren, wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren, wer kein Geld hat, muß spekulieren.“

Der im Jahr 1944 geborene Peter Lynch arbeitete zuerst als Caddyfahrer bei Fidelity Investments. Er wurde vor allem dafür berühmt, bestimmte Branchen ganz genau zu beobachten und jede Veränderung zu erkennen. Anfangs interessierte er sich vor allem für Textilien, Metalle und Chemie. Schon 1983 verwaltete Lynch ein Vermögen von mehr als 1 Milliarde Dollar. Erstaunlich: In einem Fond, den er mehr als 10 Jahre leitete, erreichte er eine durchschnittliche Rendite von fast 30% – pro Jahr!

Weitere Personen, die es durch Aktien ganz nach vorne gebracht haben, sind zB. George Soros, Carl Icahn oder John Bogle.


Warum 90% scheitern und was du anders machen kannst

Bereits weiter oben haben wir erwähnt, dass 90% aller neuen User ihr CFD-Konto relativ schnell wieder schließen. Nur 10% der User haben längerfristigen Erfolg mit dem Traden. Diese Statistik beweist, dass es wirklich Menschen gibt, die vom CFD-Handel leben können – einige sogar überdurchschnittlich gut.

Doch was machen diese 10% anders? Haben sie einfach Glück oder liegt es an speziellen Faktoren? Wir haben 5 Tipps gesammelt, die dich auf deiner Reise zum CFD-Erfolg unterstützen werden:

1. Mit Motivation & Lernwillen in den Handel mit CFDs einsteigen
Natürlich kann man auch direkt anfangen, mit CFDs zu handeln. Das geht – wer hätte sich’s gedacht – jedoch nahezu immer daneben. Ohne Vorwissen verliert man das eingesetzte Kapital schon in den ersten 10 Minuten. Erfolgreich sein wird derjenige, der die Motivation dafür aufbringt, sich Kurse anzusehen und sich Gedanken über Tradingstrategien zu machen.

2. Anfangs keine allzu großen Erwartungen haben
Du kannst nichts dafür – aber spätestens nach 5 YouTube Videos, in denen dir irgend ein Guru schnellen Reichtum verspricht, wirst auch du daran glauben. Du musst dir jedoch klarmachen, dass diese Gurus lügen. Sie wollen dir überteuerte Produkte andrehen und selber Geld scheffeln, anstatt dir dabei zu helfen, reich zu werden. Alle Erwartungen über Bord!

3. Vernünftiges Risikomanagement betreiben
Die Gewinne sollen lange laufen, die Verluste sollte man so klein wie möglich halten. Verlustreduktion kann mit mehreren Mitteln geschehen, zB. mit einem Stop-Loss. Außerdem sollte man bei neuen Trades immer nur einen fixen prozentualen Wert des gesamten Trading-Kontos riskieren. Lieber Vorsicht walten lassen, wenn man länger im Spiel sein möchte!

4. Geld investieren, welches man auch verlieren könnte
In das Trading-Konto darf immer nur Geld gesteckt werden, bei welchem man auch verkraften würde, wenn es komplett verschwindet. Niemals darf Geld investiert werden, welches man für andere Zwecke (zB. Bezahlen der Miete oder Bezahlen von Rechnungen) brauchen würde.

5. Von den Großen lernen
Auf manchen Plattformen kann man die Trades anderer, erfolgreicher Trader ansehen und kopieren. Oft erkennt man auch die Strategien anderer Trader und kann von ihnen lernen.


Fazit

Wie du siehst, ist es eher unwahrscheinlich, mit CFDs oder Aktien schnell reich zu werden. Die Zahlen sprechen jedenfalls dagegen. 10% der Händler beweisen jedoch, dass es doch möglich ist, erfolgreich und langfristig zu traden und damit den Lebensunterhalt zu bestreiten.

Am Ende kommt es vor allem auf 2 Dinge an, die über Erfolg oder Misserfolg entscheiden: Willen und Glück.

Wer den Willen hat, alles zum Thema CFD zu lernen, wird früher oder später auch vom Glück belohnt. Ohne das richtige Basiswissen kann es aber schnell zum CFD-Fiasko kommen und das investierte Geld ist futsch.

Niemand kann garantieren, dass du mit CFDs reich wirst. Es ist jedoch möglich, von CFDs zu leben. Daher findest du bei uns viele hilfreiche Lernmaterialien, Infos und Tricks für den erfolgreichen Handel mit Differenzkontrakten.

Das könnte Dich auch interessieren...