Beste Crypto Trading App: Top 10 Crypto Apps

Beste Crypto Trading AppWer mit Kryptowährungen handeln möchte, sucht nach Crypto Trading Apps. Die Apps, die meist sowohl für das Smartphone als auch für den PC (Web App) verfügbar sind, ermöglichen den Handel mit Kryptowährungen.

Aktuell geht man davon aus, dass es weltweit bereits mehr als 8.000 Kryptowährungen gibt, die gemeinsam bald schon 1.000 Milliarden US-Dollar Wert sein werden – das sind enorme Summen.

Der Bitcoin stieg von April 2020 bis April 2021 von 8.000€ auf mehr als 48.000€.

Da verwundert es nicht, dass sich immer mehr Menschen für den Handel mit den digitalen Währungen interessieren. Die Cryptos werden von manchen Experten auch als Krisenwährung angepriesen.


Zu den besten Apps für Crypto Trading springen:
Top 5 Apps für Crypto Trading

Zu den besten Apps für den Direktkauf von Cryptos springen:
Top 5 Apps für den Direktkauf


Wer mit dem Handel von Kryptowährungen beginnen möchte, entscheidet sich meist für den Platzhirsch – den Bitcoin. Es gibt jedoch auch viele andere Währungen, denen für die Zukunft ein hohes Potential vorhergesagt wird.

Im folgenden Beitrag beantworten wir unter anderem diese Fragen:

  • Was ist der Unterschied zwischen Crypto Trading und dem Kauf von Cryptos?
  • Welche sind die Top 5 Apps fürs Crypto Trading?
  • Welche sind die Top 5 Apps für den Kauf von Cryptos?
  • Wie erkenne ich eine gute Crypto Trading App?

Unterschied zwischen Crypto Trading und Direktkauf

Trading vs. Direktkauf

Obwohl man denken könnte, dass es das selbe ist, gibt es einen Unterschied zwischen Crypto Trading und dem realen Kauf von Kryptowährungen.

Crypto Trading

TradingWer Crypto Trading mithilfe einer App betreibt, wird oft nicht zum realen Besitzer einer digitalen Währung mit eigener Wallet.

Vielmehr spekuliert man bei den allermeisten Apps auf den weiteren Verlauf eines Kurses. Dieses Trading wird auch CFD-Trading genannt.

Es bietet höhere Gewinnchancen und höhere Risiken, da CFDs gehebelt sind – mit vergleichsweise kleinen Einsätzen können also große Summen bewegt werden.

Weitere Infos zu CFDs:

Im Gegensatz zum realen Kauf echter Kryptowährungen wird man bei den jeweiligen Anbietern für CFDs auf Kryptowährungen aber nicht zum Besitzer.

Man tradet auf den weiteren Verlauf des Kurses einer Währung.

Trader werden

Diese Art des Handelns eignet sich für all jene, die auf Daytrading-Basis mit Cryptos handeln möchten. Innerhalb eines oder weniger Tage werden Assets gekauft und wieder verkauft.

Mobile App ScreenshotBei CFDs auf Kryptowährungen handelt es sich um eine sehr dynamische Trading-Art, die Vor- und Nachteile bietet.

Vor allem Einsteiger finden sich bei CFDs schneller zurecht, da die Anmeldung vergleichsweise unkompliziert erledigt ist und man nach der ersten Einzahlung sofort mit dem Handel beginnen kann.

Die meisten CFD-Anbieter verfügen über ein kostenloses Demokonto. Neulinge können damit den Einstieg ins Trading versuchen und ihre ersten Trades in einer sicheren Demo-Umgebung probieren.

Zusammengefasst ist das Crypto Trading auf der Basis von CFDs eine sehr hektische Art des Tradens, die zwar große Gewinne bringen kann, aber auch ein sehr hohes Verlustrisiko birgt. Daher sollte man anfangs mit dem Demokonto handeln, bevor man echtes Geld investiert.

Übrigens: Eine besondere Art von CFD-Apps sind sogenannte “Social Broker”. Bei einem Social Broker kann man die Handelsbewegungen anderer Trader kopieren und so von ihren Trades profitieren.
Mehr Infos hier: Social Trading Vergleich

Zu den besten Apps für Crypto Trading springen:
Top 5 Apps für Crypto Trading

Echte Cryptos kaufenKryptowährungen Definition Trading

Im Gegensatz zum reinen Crypto Trading kann man auf Crypto Börsen den Direktkauf von Kryptowährungen durchführen.

Das bedeutet, dass man nach dem Kauf zum rechtmäßigen Besitzer eines digitalen Assets wird. Die Börsen sind oft zugleich auch Wallets (also Geldbörsen).

Crypto Trading Kryptowährungen kaufen mit einer AppNach dem Log-In bei einer Kryptowährung Handelsplattform sieht man den aktuellen Wert der eigenen Cryptos – und man kann die Währungen kaufen oder verkaufen.

Große Plattformen (wie beispielsweise Coinbase) verlangen von den Nutzern Gebühren für den Kauf oder Verkauf von Kryptowährungen. Daher sind diese Digital Exchange Börsen in den allermeisten Fällen eher weniger fürs Daytrading und mehr für langfristige Buy&Hold-Strategien geeignet.

Die Vorteile im Vergleich zu reinen Trading-Apps: Es gibt keine Overnight-Gebühren und man wird zum rechtmäßigen Besitzer. Wie bei einem Börsenportfolio kann man echte Kryptowährungen bei einem Anbieter wie Coinbase oder Binance über Jahre hinweg halten – theoretisch so lange man will.

Gab es in den Anfangszeiten der digitalen Währungen nur Online-Plattformen, so gibt es heutzutage eine Vielzahl von Apps für mobile Endgeräte.

Coinbase Webinterface Screenshot

Coinbase Webinterface Screenshot

Nutzer haben somit das eigene Crypto Portfolio immer im Blick und man kann auch von unterwegs aus digitale Assets kaufen oder an die Börse veräußern.

Wer also zum langfristigen Investor von Bitcoins & Co. werden möchte, der entscheidet sich am besten für den realen Kauf der gewünschten Währung. Möchte man nur kurzfristiges Daytrading betreiben, sind Crypto Trading Apps die bessere Wahl.

Zu den besten Apps für den Direktkauf von Cryptos springen:
Top 5 Apps für den Direktkauf

Web-Plattform oder App?

Crypto Vergleich

Bei Profi-Tradern sind mobile Apps eher unbeliebt – viele professionelle Crypto Trader handeln mit einem Setup aus mehreren Bildschirmen, um den Überblick zu behalten.

Ob sich für dich die Web-Plattform oder die App besser eignet, hängt aber von deinen eigenen Prioritäten ab.

  • Wer selten Kryptowährungen kaufen und dann über einen längeren Zeitraum halten möchte, der kann dies auch über eine App durchführen. Viele Bitcoin Börsen verfügen mittlerweile über attraktive Apps, die den Kauf- und Verkauf von Cryptos schnell und unkompliziert ermöglichen.
  • Wer aktives Daytrading mit Cryptos betreiben möchte, ist aktuell mit einem PC wohl besser beraten. Digitale Währungen sind dynamische Assets, die täglich hohen Kursschwankungen ausgesetzt sind. Wer da als Daytrader der Überblick behalten möchte, wird einen Computer mit Bildschirm benötigen. Ein Smartphone Display ist wohl einfach zu klein.

Fortgeschrittene Händler nutzen beim Handel – egal ob beim Trading von CFDs oder bei Buy&Hold-Strategien – Indikatoren, die über den Chart gelegt werden.

Mit Indikatoren können gewisse Trends besser dargestellt werden. Eine Kombination verschiedener Indikatoren kann auch als Signalgeber genutzt werden.

Chartanalyse DAX

Indikatoren und Chart-Werkzeuge werden Chartanalyse Tools genannt.

Diese Tools sind beim Traden essentiell und sehr hilfreich. Bei vielen Crypto Trading Apps gibt es Chartanalyse Tools aber nur bei der Web-Plattform und nicht in der mobilen App. Fürs aktive Daytrading mit Indikatoren eignen sich die Web-Plattformen also meist besser.

Mehr Infos zu Chartanalyse Tools findest du hier.

Zusammenfassung: Crypto Trading Apps eignen sich gut für den mobilen Handel, einige essentielle Funktionen und Tools fehlen jedoch. Für den Kauf und Verkauf von digitalen Währungen sind sie geeignet, nicht jedoch für das dynamische Daytrading mit Chartanalyse Tools.

Top 5 Apps für das Crypto Trading

Im Folgenden präsentieren wir 5 Apps für das Trading von Kryptowährungen mithilfe von CFDs – also Hebelprodukten.

1. Plus500

Plus500

  • App für Android & iOS
  • CFD-Trading auf Kryptowährungen
  • EU-reguliert
  • transparente Preispolitik
  • einer der bekanntesten CFD-Broker weltweit

Handelbare Kryptowährungen:    Bitcoin, Ethereum, Krypto Index, Litecoin, Stellar, Bitcoin Cash, Cardano

Der CFD-Broker Plus500 gehört zu den größten und beliebtesten Anbietern für Differenzkontrakte. Das Unternehmen ist weltweit in mehreren Staaten als Finanzdienstleister registriert und wird dementsprechend auch reguliert.

Plus500 AppEU-Bürger dürfen bei Plus500 einen Einlagenschutz und staatliche Regulierung in Zypern und Großbritannien erwarten.

Plus500 ist vielen wohl auch deshalb ein Begriff, weil das Unternehmen einige Fußballvereine finanziell unterstützt – dazu gehört etwa Atletico Madrid.

Unter anderem ist Plus500 deshalb so bekannt, weil der CFD-Broker ein unkompliziertes und attraktives Webinterface bietet. Wer bei Plus500 tradet, handelt in einer übersichtlichen und nicht überladenen Software.

Neben einer Vielzahl an Kryptowährungen bietet Plus500 auch CFDs auf Aktien, Währungen, ETFs oder Rohstoffe an. Auch bei den Einzahlungsmethoden bietet der CFD-Broker eine große Auswahl: Neben der Einzahlung per Kreditkarte werden auch PayPal, SEPA oder Sofortüberweisung unterstützt.

Kommen wir zur mobilen App: Die Applikation kann kostenlos im Apple App Store oder im Google Play Store heruntergeladen werden. Sie ist auch für iOS und Android Tablets verfügbar.

Im Grunde bietet die App den gleichen Funktionsumfang wie die Web-Plattform, es gibt jedoch kleine Unterschiede.

Da es sich bei Plus500 um einen CFD-Broker handelt, können Nutzer “Long” oder “Short” gehen.

Wer davon ausgeht, dass der Preis einer Kryptowährung steigen wird, geht eine Long-Position ein. Erwartet man einen Kursverfall, dann eröffnet man eine Short-Position. Mithilfe von Short-Positionen können Nutzer also auch mit fallenden Kursen einen Gewinn erzielen.

Was die Gebühren betrifft, so können Nutzer bei Plus500 eine transparente Preispolitik erwarten. Der Broker verlangt keine Gebühren für Einzahlungen oder für das Öffnen und Schließen von Trades. Plus500 finanziert sich über den sogenannten Spread – das ist die Differenz zwischen Kauf- und Verkaufspreis. Alle Infos zu den Plus500 Gebühren findest du auf unserer Sonderseite zum Thema.

Zusammenfassung: Plus500 bietet eine der besten Crypto Trading Apps an. Die Applikation ist einfach zu bedienen und ähnelt der Web-Plattform stark. Es gibt eine Palette an diversen Kryptowährungen, auf die mit wenigen Klicks mit CFDs getradet werden kann. Für ausführliche Chartanalysen empfehlen wir jedoch die Tablet-Version der App, da man dort einen größeren Bildschirm zur Verfügung hat. Die Gebühren bei Plus500 sind gering.

Anmelden & App downloaden:

2. eToro

eToro traden lassen

  • App für Android & iOS
  • CFD-Trading und echter Kauf
  • EU-reguliert
  • geringe Gebühren
  • finanziert durch Spreads
  • Social Trading Anbieter

Handelbare Kryptowährungen:    Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash, XRP Ripple, Dash, Litecoin, ETC, Cardano, Miota, Stellar, Eos, Neo, Tron, Zcash, Binance Coin, Tezos (insgesamt 16)

Bei eToro ist einerseits der CFD-Handel auf Cryptos, aber auch der Kauf und Verkauf echter Cryptos möglich.

eToro App BeispieleToro hat einen gewissen Sonderstatus unter den Handelsplattformen, da es sich bei eToro um einen innovativen Social Broker handelt.

Nutzer haben bei eToro die Möglichkeit, sich mit anderen Usern auszutauschen und die Portfolios anderer zu kopieren.

Wie Plus500, ist auch eToro innerhalb der europäischen Union reguliert und der Broker bietet eine Einlagensicherung.

eToro hat eine Bitcoin Wallet und bietet den 2-in-1-Handel: Mit wenigen Klicks können Nutzer zwischen CFD-Trades und echten Käufen und Verkäufen wechseln. Crypto Trader haben somit den Vorteil, dass sie einerseits mit einem Hebel Daytrading betreiben, aber auch langfristige Buy&Hold-Strategien durchführen können.

Besondere Aufmerksamkeit verdient bei eToro der Aspekt des Social Trading: Jede Digital Asset Unterseite bietet eine Übersicht über die aktuelle Marktlage, aber auch über die Meinungen anderer Händler. Nutzer haben die Möglichkeit, sich mit anderen auszutauschen und deren Portfolios zu kopieren.

Unter “Copy People” werden die aktuell erfolgreichsten Top Trader angezeigt (Most Copied). In der Rubrik “Editor’s Choice” sieht man Trader, die von der eToro Redaktion ausgewählt wurden.

Die Crypto Trading App eToro ist deshalb vor allen bei Einsteigern sehr beliebt – mit wenigen Klicks können die Handelsbewegungen erfolgreicher Trader kopiert werden.

Nahezu der gesamte Funktionsumfang ist auch in der eToro App vorhanden, die auf Android und iOS heruntergeladen werden kann.

Was Kryptowährungen angeht, können Nutzer in der eToro App eigene CFD-Trades durchführen, reale Kryptowährungen kaufen und andere Crypto Trader kopieren. Wer auf der Suche nach einem Broker mit einem großen Funktionsumfang ist, der dürfte bei eToro vielleicht die beste Crypto Trading App gefunden haben.

Zusammenfassung: eToro bietet ein Rundum-Paket für Crypto Trader. Die Web-Plattform und die App haben einen umfangreichen Funktionsumfang, es gibt einen professionellen Kundenservice und die Anzahl an handelbaren Kryptowährungen ist groß. Die EU-regulierte App finanziert sich ebenso über Spreads, die jedoch von Coin zu Coin variieren.

Anmelden & App downloaden:
Zum Anbieter

3. NAGA

NAGA Logo

  • App für Android & iOS
  • CFD-Trading und echter Kauf
  • Sitz in Deutschland
  • Auszahlungsgebühr & Spread-Gebühren
  • junger Broker mit innovativen Social Trading Features
  • dedizierte NAGAX Crypto Wallet

Handelbare Kryptowährungen:    Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash, Litecoin, Ripple XRP, Neo, Dash, Zec, EOS, Tron, Monero, IOTA

Vor allem für deutsche Anleger dürfte die Social Trading App NAGA sehr interessant sein. Der Broker hat nämlich den Sitz in Hamburg und ist daher auch durch deutsche Behörden reguliert.

NAGA ScreenshotWie eToro, verfolgt auch NAGA das Social Trading Prinzip: Nutzer können auf der Plattform nicht nur selbst traden, sondern auch die Portfolios anderer Top-Trader kopieren. NAGA bietet in diesem Zusammenhang viele Features für das automatisierte Trading an.

Es gibt eine üppige Auswahl an Kryptowährungen, die beim Broker gehandelt werden können – etwa Bitcoin, Ethereum oder Monero.

Auch NAGA ermöglicht einerseits das CFD-Trading auf Kryptowährungen – und andererseits das richtige Kaufen oder Verkaufen von Cryptos mit eigener Wallet. Nutzer der NAGA Web-Plattform und der mobilen App haben also die Möglichkeit, kurzfristiges Daytrading zu betreiben oder langfristige Investitionen mit Kryptowährungen durchzuführen.

Verglichen mit anderen Crypto Trading Apps ist NAGA noch ein relativ junger Anbieter. Gegründet wurde die Plattform 2015. Daher gibt es bei diesem Anbieter auch deutlich mehr innovative Funktionen, die man bei anderen Brokern kläglich sucht.

In diesem Zusammenhang müssen wir auch die kostenlosen Trading Signale thematisieren: Erfahrene Trader können Handelssignale einstellen, die dann (wie beispielsweise Instagram Storys) im Feed der Follower auftauchen. Nutzer können dann mit wenigen Klicks das Trading Signal kopieren. Pro kopiertem Trade können Top-Trader auch noch etwas dazuverdienen.

Bei NAGA gibt es keine Gebühr für die Einzahlung, es gibt jedoch Auszahlungsgebühren. Weiters fällt eine sogenannte “Kopiergebühr” an, wenn ein Gewinn von mehr als 5€ generiert wird. Außerdem gibt es einen variablen Spread, der jedoch von Währung zu Währung unterschiedlich ist.

Fürs mobile Traden gibt es eine NAGA iOS und eine NAGA Android App.

Zusammenfassung: NAGA ist ein innovativer Social Trading Broker mit deutscher Regulierung. Es gibt viele interessante Funktionen, die beim Trading hilfreich sein können. Wie bei eToro können Nutzer bei NAGA nicht nur Trading betreiben, sondern mithilfe der Wallet auch langfristig Kryptowährungen kaufen. Mit NAGAX gibt es auch eine Kryptobörse.

Anmelden & App downloaden:
Zum Anbieter

4. AvaTrade

avatrade

  • seriöser und etablierter Anbieter
  • CFD-Trading
  • niedrige Spreads
  • sehr benutzerfreundliche Trading Apps
  • großer Bitcoin-Hebel

Handelbare Kryptowährungen:    Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash, Litecoin, Ripple XRP

avagoAvaTrade ist ein “alter Hase” im CFD-Markt.

Der Broker ist bereits seit vielen Jahren als etabliertes Unternehmen im Trading Geschäft tätig.

Seit einiger Zeit ist auch der Handel von Kryptowährungen möglich.

Bei AvaTrade können Nutzer hauptsächlich mit Bitcoin traden, es gibt jedoch auch einige weitere Cryptos zur Auswahl.

Der Broker, welcher auch Trading Apps für iOS und Android anbietet, ist als reiner CFD-Anbieter tätig. Nutzer können bei AVA also mithilfe von CFDs auf Kryptowährungen traden – langfristiges Buy&Hold ist hier aber nicht möglich.

Zu den größten Vorteilen von AvaTrade zählen vergleichsweise niedrige Spreads, eine große Auswahl an Assets abseits von Kryptowährungen und die innovativen Apps für iOS und Android.

Das Unternehmen nennt die mobilen Apps AvaTradeGO.

Verglichen mit anderen Anbietern sind die Trading Apps sehr übersichtlich und einfach zu bedienen. Weiters unterstützt aber auch die MetaTrader 4 App, die ebenfalls für Android und iOS erhältlich ist.

Zusammenfassung: AvaTrade ist ein alter und etablierter Anbieter von CFD-Services. Es gibt keine allzugroße Auswahl an Kryptowährungen, doch wer bei Ava handelt, profitiert von sehr niedrigen Spreads und einem guten Kundenservice bei einem seriösen Unternehmen.

Anmelden & App downloaden:
Zum Anbieter

5. Capital.com

  • Anbieter mit modernen Trading Apps
  • CFD-Trading
  • finanziert durch Spreads
  • riesige Auswahl an Kryptowährungen
  • reguliert in Großbritannien und Zypern

Handelbare Kryptowährungen:    Bitcoin, Ethereum, … (insgesamt mehr als 200)

Sieht man sich die Trading App des Anbieters Capital.com an, wird schnell klar, dass das Unternehmen einen hohen Wert auf ein modernes Design mit ansprechender Benutzeroberfläche gelegt hat.

Capital.com bietet Trading Apps für iOS und Android.

Mit Capital.com können Nutzer mit CFDs auf diverse Kryptowährungen traden. Das Alleinstellungsmerkmal von Capital.com: Im Gegensatz zu den anderen Crypto Trading Apps gibt es bei diesem Anbieter mehr als 200 verschiedene handelbare Crypto Währungspaare.

Somit bietet das Unternehmen die größte Auswahl an verschiedenen CFD-Kryptowährungen an. Wer also auch auf eher unbekannte Cryptos traden möchte, sollte sich den Anbieter definitiv genauer ansehen.

Der Broker ist in Großbritannien durch die FCA und in Zypern durch die CySEC reguliert. Weiters gibt es einen Sitz in Weißrussland.

Wie die meisten anderen CFD-Broker auch, verdient Capital.com das meiste durch die Spreads.

Zusammenfassung: Capital.com ist ein Anbieter mit modernen und leicht bedienbaren Trading Apps für iOS und Android. Positiv ist die riesige Auswahl an Kryptowährungen, auf die mit CFDs getradet werden kann.

Anmelden & App downloaden:
Zum Anbieter


Top 5 Apps für den realen Kauf von Cryptos

In dieser Liste findest du die Top 5 Apps für den realen Kauf von Cryptos über eine Börse.

1. Coinbase

  • etablierte und beliebte App
  • realer Kauf und Verkauf von Cryptos
  • finanziert durch Transaktionsgebühren
  • viele Möglichkeiten für die Ein- und Auszahlung
  • simples Interface (auch für Einsteiger geeignet)

Handelbare Kryptowährungen:    Bitcoin, Ethereum, … (insgesamt mehr als 50)

Die bekannteste und etablierteste Plattform für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen innerhalb Europas ist Coinbase.

Coinbase wurde im Jahre 2012 in den USA gegründet und wuchs seitdem stetig. Mittlerweile zählt die Börse mehr als 56 Millionen Nutzer in mehr als 100 verschiedenen Ländern. In jedem Quartal werden mehr als 335 Milliarden US-Dollar auf der Plattform gehandelt.

Die Funktionsweise von Coinbase ist einfach erklärt: Nachdem man sich registriert und verifiziert hat, können Kryptowährungen mit wenigen Berührungen gekauft oder verkauft werden.

Coinbase dient dabei als Börse und Wallet zugleich. Im eigenen Portfolio kann man täglich nachsehen, wie sich der Wert der eigenen Assets entwickelt hat.

Das Geheimnis des Erfolgs von Coinbase: Alles ist kinderleicht! Es gibt nicht viele Umwege – die meisten Dinge sind in weniger als 1 Minute erledigt.

Außerdem hat Coinbase mittlerweile eine große Auswahl an verschiedenen Kryptowährungen und das Unternehmen möchte an die Börse.

Wer auf der Suche nach einer seriösen und beliebten App ist, die den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen so einfach wie möglich gestaltet, der ist bei Coinbase richtig. Leider gibt es jedoch immer kleine Gebühren fürs Kaufen oder Verkaufen – daher ist der Anbieter nicht fürs Daytraden oder Scalpen von Kryptowährungen geeignet.

Zusammenfassung: Wer mit Kryptowährungen zu tun hat, hat sicher schon einmal über Coinbase Cryptos gekauft oder verkauft. Der Anbieter ist für viele Menschen die Haupt-Anlaufstelle, wenn es um Bitcoin & Co. geht.

Anmelden & App downloaden:
Zum Anbieter

2. Binance

  • fortgeschrittenere Plattform für Cryptos
  • realer Kauf und Verkauf
  • weitere Tradingmöglichkeiten verfügbar
  • ansprechende aber komplexe App
  • geringe Gebühren

Handelbare Kryptowährungen:    Bitcoin, Ethereum, … (insgesamt mehr als 150)

Binance App ScreenshotAuch Binance gehört zu den führenden Anbietern im Crypto Trading Bereich.

Das Unternehmen wurde anfangs in China gegründet, ist mittlerweile aber wegen der zunehmenden politischen Regulierung nach Malta umgezogen.

Wie Coinbase, bietet Binance einen simplen Spot-Markt an, wo eine Währung gegen die andere getauscht werden kann. Gleichzeitig hat Binance das Trading Angebot aber stark ausgebaut.

So gibt es bei Binance mittlerweile auch die Möglichkeit, Futures, Hebelprodukte und Optionen im Zusammenhang mit Kryptowährungen zu traden. Glaubt man den Angaben des Unternehmens, so werden pro Sekunde mehr als 1,4 Millionen Transaktionen auf der Plattform durchgeführt.

Die Anmeldung bei Binance erfolgt noch schneller als bei anderen Börsen, da beim Registriervorgang nicht sofort eine Verifizierung notwendig ist – wir würden es aber jedem empfehlen.

Zu den Vorteilen von Binance zählen die gernigen Handelsgebüren und die riesige Auswahl an Kryptowährungen. Anfang des Jahres 2021 konnte man bereits mehr als 150 verschiedene Währungen handeln.

Zwar sieht die App von Binance auf den ersten Blick etwas überladen aus, doch dies hat zum Teil auch mit dem großen Funktionsumfang zu tun.

Zusammenfassung: Wer auf der Suche nach einer etwas komplexeren Crypto Börse mit vielen Funktionen und Trading Angeboten ist, der ist bei Binance richtig. Neben dem Spot-Markt gibt es andere Möglichkeiten des Crypto Trading – etwa mittels Optionen oder mit gehebelten Produkten.

Anmelden & App downloaden:
Zum Anbieter

3. Bitpanda

  • fortgeschrittenere Plattform für Cryptos
  • realer Kauf und Verkauf
  • Sitz in Wien, Österreich
  • Vielzahl an Funktionen
  • Erstellung eines Sparplans möglich

Handelbare Kryptowährungen:    Bitcoin, Ethereum, … (insgesamt mehr als 50)

Die Kryptowährungs-Plattform Bitpanda wurde 2014 in Wien gegründet und zählt mittlerweile weltweit 2 Millionen Nutzer. Der Anbieter punktet mit einem benutzerfreundlichen Webinterface und wird von Profis als auch von Einsteigern genutzt.

Bitpanda bietet eine moderne und einfach bedienbare App für Investments in Kryptowährungen.

Laut Unternehmenswebseite können Nutzer bei Bitpanda mittlerweile in mehr als 50 Digitale Assets investieren – egal ob in der mobilen App oder auf der Web-Plattform.

Weltweit profitieren Kunden des österreichischen Anbieters durch eine Vielzahl von Einzahlungsoptionen. Neben Banküberweisung werden auch eps, giropay, MasterCard, Skrill, Sofortüberweisung und Visa unterstützt.

Weiterer Vorteil: Bitpanda nutzt die Charttechniken von TradingView. TradingView ist einer der führenden Anbieter von Chartsoftware.

Wie bei Binance können Nutzer bei Bitpanda einerseits Buy&Hold-Strategien verfolgen, mithilfe der Trading Features ist aber auch dynamisches Daytrading möglich. Mit Bitpanda Savings ist es jetzt sogar möglich, einen Bitcoin Sparplan zu erstellen.

Die Bitpanda App kann für iOS und Android heruntergeladen werden.

Zusammenfassung: Bei Bitpanda handelt es sich um einen Anbieter von Kryptowährungs-Dienstleistungen in Österreich, welcher mittlerweile innerhalb Europas zu den größten Crypto Brokern gehört. Bitpanda bietet eine attraktive und moderne Crypto Trading App. Profis finden bei “Bitpanda Pro” eine komplexe und ausgeklügelte Lösung für Krypto-zu-Fiat Trading.

Anmelden & App downloaden:
Zum Anbieter

4. Kraken

Kraken-Logo

  • etablierte Crypto Plattform
  • realer Kauf und Verkauf
  • geringe Gebühren
  • 3 mobile Crypto Trading Apps im Angebot
  • Kraken, Kraken Pro und Kraken Futures im App Store
  • auch exotischere Kryptowährungen dabei

Handelbare Kryptowährungen:    Bitcoin, Ethereum, … (insgesamt mehr als 55)

Bei Kraken handelt es sich um einen Anbieter für Crypto Trading, welcher im Jahre 2011 gegründet wurde. Alleine schon wegen des Alters gehört Kraken zu den bekanntesten Plattformen für den Handel mit Bitcoin & Co.

Wie auf der eigenen Webseite angegeben, gibt es bei Kraken alles: Von einfachem Kauf und Verkauf von Kryptowährungen bis hin zu komplexem Trading.

Mittlerweile gibt es mehr als 55verschiedene Kryptowährungspaare, die bei Kraken getradet werden können. Die Auswahl reicht dabei von Bitcoin und Ethereum bis hin zu exotischeren Coins – wie etwa Dogecoin oder ETH2.

Kraken ist auch deswegen in unserer Top-Liste, weil das Unternehmen gleich 3 verschiedene Apps für das mobile Traden anbietet. Neben der offiziellen Kraken App für Anfänger, die normal Crypto kaufen und verkaufen möchten, gibt es auch Kraken Pro und Kraken Futures für eine erweiterte Trading Experience.

Zusammenfassung: Kraken ist ein etablierter Anbieter für den Handel mit Kryptowährungen aus den USA. Da gleich 3 mobile Apps angeboten werden, ist für jeden das passende Angebot dabei – egal ob für Anfänger oder Fortgeschrittene.

Anmelden & App downloaden:
Zum Anbieter

5. BISON

  • beste Crypto Trading App für Anfänger
  • unkomplizierter Kauf und Verkauf von Cryptos
  • seriöser Anbieter
  • Sitz in Deutschland
  • in Kooperation mit der Stuttgarter Börse
  • interessantes Feature: Cryptoradar

Handelbare Kryptowährungen:    Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripple, Bitcoin Cash

Ein seriöser Anbieter für Kryptowährungen mit Sitz in Deutschland ist BISON.

Mit BISON können Kunden über die BISON App ganz einfach in Kryptowährungen investieren. Besonders ist dabei, dass das Portfolio mithilfe verschiedener Grafiken anzeigt, wie sich die eigenen Investments entwickeln.

BISON hat bereits den 1. Platz in der Kategorie “Handelsplattformen für Crypto Einsteiger” bei Börse Online ergattert. Mit der App kann in Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripple und Bitcoin Cash investiert werden.

Ein erwähnenswertes Feature von BISON: Der Cryptoradar. Eine künstliche Intelligenz analysiert täglich tausende von Tweets, die mit Kryptowährungen zu tun haben und erstellt dann eine Grafik, in der sichtbar wird, wie die Gefühlslage im Markt aktuell ist.

Gibt es also beispielsweise besonders viele positive oder negative Tweets zu einer Kryptowährung, so ist das dann auch in der Grafik sichtbar.

Wir finden, dass BISON die beste Crypto Trading App für all jene ist, die gerade erst mit dem Handel von Kryptowährungen beginnen möchten. Die Bedienung der App ist tatsächlich sehr einfach.

Zusammenfassung: BISON ist ein Crypto Service für Anfänger aus Deutschland. Das Unternehmen arbeitet mit der Börse Stuttgart zusammen. Mit dem sogenannten Cryptoradar sehen Anleger, wie aktuell die Stimmung im Markt ist.

Anmelden & App downloaden:
Zum Anbieter


Wie erkenne ich eine gute Crypto Trading App?

Bei der Entscheidung für einen Anbieter sollte man einige Dinge beachten, denn nur so findet man die beste Crypto Trading App für sich.

  • Seriosität
    Da es beim Investment in Kryptowährungen schnell um viel Geld gehen kann, sollte man vor allem auf die Seriosität des Anbieters achten – das bedeutet, dass es einen Sitz innerhalb der EU geben sollte und man gute Bewertungen im Internet findet.
  • Sicherheit
    Jeder aktuelle Crypto Anbieter sollte über eine 2-Faktor-Authentifizierungsmethode verfügen. Ein einfaches Passwort reicht bei Geldgeschäften nicht aus. Weiters sollten alle Angebote der Plattform verschlüsselt ablaufen – egal ob in der App oder im Browser.
  • Demokonto-Verfügbarkeit
    Wer mit dem Traden beginnen möchte, der sollte anfangs im Demokonto traden. Ein Demokonto ist ein Angebot für Anfänger, wo man in einer sicheren Umgebung mit virtuellem Geld handeln kann.
  • Gebührenpolitik
    Auf der Suche nach der besten Crypto Trading App sollte man auf die Gebühren der verschiedenen Anbieter achten. Obwohl einige Unternehmen damit werben, dass sie keine Gebühren verlangen, gibt es oft versteckte Gebühren und Kostenfallen aus dem Hintertürchen.
  • Anzahl der Kryptowährungen
    Wieviele Cryptos gibt es beim Anbieter? Möchte man nur mit bekannten Währungen wie Bitcoin oder Ethereum handeln, dann ist die Crypto-Auswahl kein Problem. Wer jedoch auch mit exotischeren Coins traden will, der muss bei der Entscheidung für einen Anbieter darauf achten.

Das könnte dich auch interessieren …

Platz 1 in unserem Vergleich: Plus500

    

 

Jetzt zu Plus500

 

Risikohinweis: 72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.
Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.